FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Magi Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Das Königreich Artemyra ist ein kleines Land mit einer ähnlichen Größe wie das Königreich Sasan. Es wurde von der Königin Mira Dianus Artemyra regiert und ist ein Teil der Allianz der sieben Meere, bis sie dies an ihrer Tochter Pisti weiter gab. Das Land hat eine matriarchalische Nation mit einer besonderen Bindung an Tiere (insbesondere Riesenvögel) und residieren im Himmel, weshalb das Reich “die Stadt des Himmels” genannt wird. 

Das Land liegt in der unerschlossenen Region des südöstlichen Bereich des Kontinents. Es befindet sich in der größten Schlucht der Welt und hat ein heißes und feuchtes Klima. Ähnlich wie im Königreich Sasan war das Land von schwierigem Gelände umgeben und kann nur zu Fuß von Reisenden erreicht werden. Aber für die Artemyra können sie über Riesenvögel innerhalb oder außerhalb des Landes reisen.

Geschichte Bearbeiten

TBA

Handlung Bearbeiten

Das Artemyra-Abenteuer Bearbeiten

Magi - The Adventure of Sinbad
Die folgenden Informationen beziehen sich aus dem Ableger/Prolog von Magi: Adventure of Sinbad.

TBA

Kultur Bearbeiten

TBA

Geschlechterrolle Bearbeiten

TBA

Riesenvögel Bearbeiten

TBA

Bewohner Bearbeiten

Königliche Familie Bearbeiten

Name Rank Status
Pisti Königin lebend
Mira Dianus Artemyra ehemalige Königin lebend

Andere Bearbeiten

Name Rank Status
Parsine Pratemia Gesandte lebend

Wissenswertes Bearbeiten

TBA

Navigation Bearbeiten

Umgebung
Länder
Qishan | Kaiserreich Koga | Republik Balbadd | Königreich Sindria | Königreich Aktia | Magnostadt | Kaiserreich Reim | Kaiserreich Kou | Alma Toran | Kaiserreich Partevia | Königreich Eliohapt | Königreich Sasan | Königreich Artemyra | Königreich Kina | Imchaq
Kontinent
Dunkler Kontinent
Anderes
Heilige Palast | Al Thamen | Dorf der Toraner | Akademie von Magnostadt | Handelshaus Sindria | Insel Samonto
Dungeons
Amon | Baal | Valefor | Zagan | Belial | Zepar
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.